Lesefrüchte

Dezember 2021

Hier sammeln wir Artikel, die auch über den Tag hinaus interessant sind und zitieren Auszüge. Um die Übersichtlichkeit zu erhalten, verschieben wir ältere Empfehlungen ins „Archiv“.

 


Lesefrüchte im vergangenen Monat  
Steven R Gundry: Abstract 10712: Mrna COVID Vaccines ...


 

Wissenschaftliche Studie zum Einfluss der mRNA-Spritzen auf Thrombosen und Schlaganfälle

Unsere Kritiker (also die Kritiker der Maßnahmen-Kritiker) schütteln immer wieder verwundert den Kopf, dass wir so wissenschaftsfeindlich seien, da wir doch „entgegen jeder Evidenz und geballter Wissenschaftsexpertise“ einfach nicht sehen wollen, dass es der Staat mit den Maßnahmen doch nur gut mit uns meint. Daher beginnen wir die Dezember-Lesefrüchte mit „geballter Wissenschaftsexpertise“: zuerst im englischen Original und anschließend mit einer Deepl-Übersetzung. Aus Platzgründen beschränken wir uns hier auf die Zusammenfassung der Studie.

Steven R Gundry: Abstract 10712: Mrna COVID Vaccines Dramatically Increase Endothelial Inflammatory Markers and ACS Risk as Measured by the PULS Cardiac Test: a Warning
Originally published8 Nov 2021Circulation. 2021;144:A10712
This article has an expression of concern

Abstract
Our group has been using the PLUS Cardiac Test (GD Biosciences, Inc, Irvine, CA) a clinically validated measurement of multiple protein biomarkers which generates a score predicting the 5 yr risk (percentage chance) of a new Acute Coronary Syndrome (ACS). The score is based on changes from the norm of multiple protein biomarkers including IL-16, a proinflammatory cytokine, soluble Fas, an inducer of apoptosis, and Hepatocyte Growth Factor (HGF)which serves as a marker for chemotaxis of T-cells into epithelium and cardiac tissue, among other markers. Elevation above the norm increases the PULS score, while decreases below the norm lowers the PULS score.The score has been measured every 3-6 months in our patient population for 8 years. Recently, with the advent of the mRNA COVID 19 vaccines (vac) by Moderna and Pfizer, dramatic changes in the PULS score became apparent in most patients.This report summarizes those results. A total of 566 pts, aged 28 to 97, M:F ratio 1:1 seen in a preventive cardiology practice had a new PULS test drawn from 2 to 10 weeks following the 2nd COVID shot and was compared to the previous PULS score drawn 3 to 5 months previously pre- shot. Baseline IL-16 increased from 35=/-20 above the norm to 82 =/- 75 above the norm post-vac; sFas increased from 22+/- 15 above the norm to 46=/-24 above the norm post-vac; HGF increased from 42+/-12 above the norm to 86+/-31 above the norm post-vac. These changes resulted in an increase of the PULS score from 11% 5 yr ACS risk to 25% 5 yr ACS risk. At the time of this report, these changes persist for at least 2.5 months post second dose of vac. We conclude that the mRNA vacs dramatically increase inflammation on the endothelium and T cell infiltration of cardiac muscle and may account for the observations of increased thrombosis, cardiomyopathy, and other vascular events following vaccination.

Steven R. Gundry: Abstract 10712: Mrna COVID-Impfstoffe erhöhen dramatisch die endothelialen Entzündungsmarker und das ACS-Risiko, gemessen mit dem PULS-Herztest: eine Warnung
Ursprünglich veröffentlicht8 Nov 2021Circulation. 2021;144:A10712
Dieser Artikel enthält eine Besorgnis erregende Aussage

Zusammenfassung
Unsere Gruppe verwendet den PLUS Cardiac Test (GD Biosciences, Inc, Irvine, CA), eine klinisch validierte Messung mehrerer Protein-Biomarker, die einen Score zur Vorhersage des 5-Jahres-Risikos (prozentuale Chance) eines neuen akuten Koronarsyndroms (ACS) erstellt. Der Score basiert auf der Abweichung mehrerer Protein-Biomarker von der Norm, darunter IL-16, ein proinflammatorisches Zytokin, lösliches Fas, ein Auslöser von Apoptose, und Hepatozyten-Wachstumsfaktor (HGF), der als Marker für die Chemotaxis von T-Zellen in Epithel und Herzgewebe dient, neben anderen Markern. Ein Anstieg über die Norm erhöht den PULS-Score, während ein Abfall unter die Norm den PULS-Score senkt. 8 Jahre lang wurde der Score alle 3-6 Monate in unserer Patientenpopulation gemessen. Kürzlich, mit der Einführung der mRNA-COVID 19-Impfstoffe (vac) von Moderna und Pfizer, wurden bei den meisten Patienten dramatische Veränderungen des PULS-Scores sichtbar. Dieser Bericht fasst diese Ergebnisse zusammen. Bei insgesamt 566 Patienten im Alter von 28 bis 97 Jahren, M:F-Verhältnis 1:1, die in einer präventiven kardiologischen Praxis behandelt wurden, wurde 2 bis 10 Wochen nach der zweiten COVID-Impfung ein neuer PULS-Test durchgeführt und mit dem vorherigen PULS-Wert verglichen, der 3 bis 5 Monate vor der Impfung ermittelt wurde. Der Ausgangswert für IL-16 stieg von 35=/-20 über der Norm auf 82 =/- 75 über der Norm nach der Impfung; sFas stieg von 22+/- 15 über der Norm auf 46=/-24 über der Norm nach der Impfung; HGF stieg von 42+/-12 über der Norm auf 86+/-31 über der Norm nach der Impfung. Diese Veränderungen führten zu einem Anstieg des PULS-Scores von 11% 5-Jahres-ACS-Risiko auf 25% 5-Jahres-ACS-Risiko. Wir kommen zu dem Schluss, dass die mRNA-Vakzine die Entzündung des Endothels und die T-Zell-Infiltration des Herzmuskels drastisch erhöht und für die beobachtete Zunahme von Thrombose, Kardiomyopathie und anderen vaskulären Ereignissen nach der Impfung verantwortlich sein könnte.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)