an image

 


Jürgen Wagner: Atomwaffen-Jet im Hauruck-Verfahren vor der Bundestagswahl?  Am heutigen 22. Januar tritt der Atomwaffen-verbotsvertrag in Kraft, 

der u.a. von Deutschland jahrelang torpediert und bis heute nicht unterzeichnet wurde. Ein Grund dafür ist, dass mit ihm auch die Nukleare Teilhabe illegal wäre, bei der deutsche Tornados im Ernstfall hierzulande lagernde US-Atomwaffen ins Ziel fliegen würden.
Das Verteidigungsministerium will daran unter allen Umständen festhalten, weshalb es auch darauf drängt, die in diesem Zusammenhang eingesetzten und zunehmend altersschwachen Tornado-Kampfflugzeuge zu ersetzen.

Claudia Wangerin: "Konkrete Abrüstungsverpflichtungen"

Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft: Wissenschaftliche Dienste des Bundestags zerpflücken Argumente der Regierung, warum Deutschland nicht beitritt.


Sensationelles Urteil:

Amtsrichter in Weimar: Corona-Verordnung verfassungswidrig

Ein Amtsrichter in Weimar hat einen Mann freigesprochen, der zu einer Geldbuße verurteilt werden sollte, weil er gegen das Corona-Kontaktverbot verstoßen hat, indem er mit mindestens sieben anderen Beteiligten aus insgesamt acht Haushalten seinen Geburtstag feierte, sechs Gäste zuviel nach der Thüringer Corona-Verordnung. Das Urteil des Richters fällt vernichtend aus: Die Corona-Verordnung ist verfassungswidrig und materiellrechtlich zu beanstanden.
Erstmalig hat sich ein Richter intensiv mit den medizinischen Fakten, den wirtschaftlichen Folgen und den Auswirkungen der konkreten Politik auseinandergesetzt. (Hier weiterlesen)


Trotz alledem:
Oury Jalloh nicht vergessen!

Bericht von der Gedenkdemonstration am 7.01. in Leipzig

Sebastian Leber: Warum sich Oury Jalloh nicht selbst angezündet haben kann
Vor 16 Jahren starb Oury Jalloh. Nichts spricht dafür, dass die offizielle Version seines Todes stimmt. Über einen Skandal, der andauert.


Die schleichende Ermordung eines Journalisten

Solange Julian Assange gefangen bleibt, ist er ein Stachel in der eitrigen Wunde der europäischen ehemals freien Presse.
Die Macht deklariert einen unbequemen Journalisten einfach als „Agitator“ und schon glaubt sie, ihn aller Rechte entkleiden zu können. 
Wo bleiben die aufrechten Journalisten im Mainstream?

Siehe auch: Skandalurteil gegen Julian Assange
Pressemitteilung von Sevim Dagdelen, Heike Hänsel, 06. Januar 2021


 

SPD tritt Ostpolitik von Brandt/Bahr in die Tonne

Politik der guten Nachbarschaft, vertrauensbildende Maßnahmen, Diplomatie: das beste, was sie jemals geleistet haben — alles weg! 
 

Deutsch-russisches Verhältnis: „Beziehungen zerstört, Band des Vertrauens zerschnitten“

Thomas Röper: Deutschland hat sich von der Ostpolitik von Willy Brandt losgesagt. So kommentierte das russische Außenministerium den Stand der Beziehungen zwischen Russland und Deutschland. Lesen Sie hier die vollständige offizielle Erklärung des russischen Außenministeriums. 

(zum Vergrößern Bild anklicken)

Albrecht Müller: Scharfmacher Deutschland – von Merkel über Maas bis Lesch
Die Bundeskanzlerin und ihre Beauftragten und Mitstreiter heizen den neuen West-Ost-Konflikt an. (Lesefrüchte)

Ergänzung Oskar Lafontaine: SPD für Anhänger von Brandts Ostpolitik nicht mehr wählbar

Ergänzung Tobias Riegel (in den NDS mit zahlreichen weiteren Links): 
Lawrows Paukenschlag: Medien stellen Realität auf den Kopf

Ergänzung Bräutigam & Klinkhammer: Abgedreht: Merkel, Scholz, Maas, Nawalny

Ergänzung Thomas Röper: Manöver „Steadfast Noon“ Die Bundeswehr trainiert gerade den Atomkrieg ... aber die deutschen Medien halten es nicht wirklich für nötig, darüber zu berichten. 

Update 23.12.2020:

Alexei Puschkow: "Die NATO hält am Dogma der russischen Bedrohung fest, weil sie sonst ihre Daseinsberechtigung verliert".  (Quelle: RT-DE)


Aktuelle Videotipps: 

Assange und Corona: Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Milosz Matuschek
Dr. Reiner Fuellmich: Die Corona-Sammelklage
(bei youtube gesperrt)
Thomas Wüppesal:
Kritische Polizisten zu Polizeieinsatz in Berlin und Leipzig

Audiatur et altera pars - 42 Meinungen gegen das Narrativ
Nebenwirkungen Inklusive: Corona-Impfstoff im Eilverfahren 


 

Aktuelle Lesetipps:


  • Carlos A. Gebauer: WHO beendet Epidemische Lage von Nationaler Tragweite
    Wo das Testresultat nicht mit dem klinischen Befund eines Untersuchten übereinstimmt, da hat eine neue Probe genommen und eine weitere Untersuchung vorgenommen zu werden. Mehr noch: Der Ct-Wert eines Testergebnisses verhalte sich umgekehrt proportional zu der erkannten Viruslast bei einer untersuchten Person. (...) Erstaunlicherweise hat dieser gewichtige Hinweis der WHO an die gesamte Menschheit in den vergangenen Stunden noch nicht das mediale Echo gefunden, das ihm ... richtigerweise zukommt. Denn die Nutzerinformation der WHO birgt nicht nur labormedizinischen, sondern insbesondere rechtlichen (und mittelbar: politischen) Sprengstoff von wahrhaft planetarer Bedeutung.  
     
  • Günter Klepser: Unter der Lupe – Die Sterbefälle in Deutschland 2020 
    Die Mortalität der Bevölkerung bis zum Alter von 60 Jahren war in 2020 während kritischer Covid-19 Perioden niedriger als in den gleichen Zeiträumen der 4 Jahre davor. Das wirft Fragen auf, die dringend beantwortet gehören.   (Hier weiterlesen)
     
  • Paul Schreyer: RKI räumt ein: Geringe Evidenz für eine Wirksamkeit der Impfung bei alten Menschen Es steht im Kleingedruckten einer 74-seitigen Fachpublikation, die vom Robert Koch-Institut (RKI) am 8. Januar veröffentlicht wurde: Die Wirksamkeit des Biontech-Impfstoffs ist in der Altersgruppe über 75 Jahre „nicht mehr statistisch signifikant“ schätzbar. Aussagen über die Wirksamkeit seien daher „mit hoher Unsicherheit behaftet“, die Evidenzqualität für eine Wirksamkeit bei alten Menschen „gering“. Man darf fragen: Warum empfiehlt das RKI dann die Impfung?
     
  • Rainer Rupp: Ohne Karte, bei Nacht und Nebel durch die Klippen: Das COVID-19-Impfprogramm — In Norwegen hat die COVID-19-Impfung unter sehr alten Menschen fatale Auswirkungen. Impfungen für die Alten wurden ausgesetzt, aber deutsche selbsternannte Qualitätsmedien wiegeln ab. Auch für junge Menschen können die neuartigen Impfstoffe eine heimtückische Gefahr darstellen. Darauf lässt eine neue wissenschaftliche Studie über die Langzeitwirkung der Impfstoffe schließen.
     
  • Marcus Klöckner: Journalisten: Und sie zensieren doch!
    Zensieren Medien in Deutschland? Die Antwort darauf kann nur lauten: Selbstverständlich. Eine Zensur findet statt. Und sie ist so weitreichend, dass unser demokratisches und gesellschaftliches Gefüge längst Schaden genommen hat. (...) Zensur ist in unseren Medien ... allgegenwärtig und vor allem auch nahezu umfassend. Die Zensur, die die Berichterstattung prägt, je politischer und gesellschaftlich relevanter das Thema ist, ist soweit in die journalistischen Produkte eingeschliffen, dass es schon einer hartnäckigen Realitätsverweigerung bedarf, um sie nicht zu erkennen. Die Zensur, die in unseren Medien zu beobachten ist, kommt – und das führt zu Missverständnissen – aber gerade eben nicht zuerst von außen. (...) Diese Zensur kommt aus dem Innern der Medien selbst. Womit wir es zu tun haben, ist eine sozialstrukturell ausgeformte Zensur. 
     
  • Andre Jasch: Chinas Sozialkreditsystem: Orwellsches Schreckgespenst oder reiner Mythos?  — Das chinesische System der sogenannten „Sozialkredite“ taucht regelmäßig in den Medien auf. Fast immer jedoch ist die Darstellung oberflächlich, häufig sogar schlichtweg falsch. In diesem Artikel nimmt sich DWN-Kolumnist André Jasch der Thematik an, durchleuchtet sie gründlich und räumt mit einer ganzen Reihe von Mythen auf.
     
  • Matthias Schrappe, These 19: In der gesellschaftlichen Debatte über die Corona-Politik wird die Tendenz sichtbar, der einen Seite exklusiv Vernunft und wissenschaftliche Fundierung zuzusprechen, der anderen Seite hingegen Unvernunft und den Hang zur Verschwörungstheorie. Die dabei ins Spiel kommende Vorstellung von Wissenschaft als geschlossene Faktenordnung mit direkt ableitbaren Handlungs-anweisungen ruht auf einem ...  Missverständnis dessen, was Wissenschaft darstellt - es ist nämlich das konstitutive Prinzip des systematischen Zweifels, das Wissenschaft als plurales Wissensregime ausmacht. ... (Weiterlesen in den Lesefrüchten)
     
  • Stefan Korinth: „In den Schulen herrscht heute Willkür“
    Viele Menschen sind negativ von den politischen Corona-Maßnahmen betroffen. Für Kinder und Eltern sind sie „ein wahrer Alptraum“, sagt Diana Osterhage. Die Heilpraktikerin aus Hannover ist niedersächsische Landesvorsitzende der neuen Partei „die Basis“ und aktiv bei der Bürgerinitiative „Eltern stehen auf“. 
     
  • Christian Kreiß: Es geht auch anders  — Das Beispiel Schweden zeigt: Die deutsche Coronapolitik ist unsinnig und unverhältnismäßig. Die Berichterstattung zur schwedischen Coronapolitik in der deutschen Mainstream-Presse ist in einem Ausmaß schlechtmachend und negativ, dass man den Eindruck haben könnte, Schweden sei geradezu das Corona-Feindbild Nummer Eins.
     
  • Bräutigam & Klinkhammer: Die Zuschauer-Verachtung der Tagesschau
    "Was ist das?", fragt der TV-Reklame-Sprecher und hebt eine Klobürste ins Bild: "Ist es A: ein Lockenwickler? Oder B: ein Kleiderbügel? ... Ähnlich verfährt die Tagesschau. Sie nimmt einen Büchsenspanner ins Bild – ist das A: der Kriegsminister oder B: ein Sozialdemokrat? – und lässt Heiko Maas sein NATO-konformes, antirussisches oder antichinesisches Gift absondern. 
     
  • Edward Snowden: Trumps Suspendierung durch Facebook ist “Wendepunkt im Kampf um Kontrolle” — Edward Snowden teilt nicht den Enthusiasmus über die Suspendierung von Trumps Facebook-Account. Ohne sich auf Trumps Seite zu schlagen, warnt er vor den Konsequenzen für die Meinungsfreiheit, wenn Unternehmen wie Facebook den US-Präsidenten zum Schweigen bringen können.

     
  • Markus Söder: „Endlose Fake News und Lügen führen dazu, dass Leute sich in Scheinwelten und Parallelwelten begeben. Das ist wie eine sektenähnliche Entwicklung. Die Leute sind einer Art Gehirnwäsche unterzogen. Und die Brandstifter sind die, die diese Scheinwelt aufbauen.“

    Da hat er aber mal richtig den Nagel auf den Kopf getroffen, der Söder. So ist es nämlich. Schauen wir doch einfach mal ...  (weiterlesen in den Standpunkten)


    Wo ist bloß die Grippe geblieben?

  • Rainer Rupp: Der Große Corona Zaubertrick
    ... weltweit, wohin man schaut: Die saisonale Influenza liegt aktuell 98% unter dem Durchschnittswert früherer Grippe-Jahre. Zugleich sind die Covid-19 Fälle dramatisch gestiegen. Ein Verschwörungstheoretiker, der etwas Böses dabei denkt.
     
  • RT-DE: Aus Protest gegen Lockdown-Politik: Tübinger Professor verlässt Akademie der Wissenschaften — Immer wieder wird die wissenschaftliche Beratung der Bundesregierung von verschiedenen Medizinern ... scharf kritisiert. Doch auch innerhalb der Akademien, die unter anderem für die wissenschaftliche Beratung der Regierung zuständig sind, scheint es zu kriseln, und erste Wissenschaftler wenden sich ab. 
     
  • Harald Schumann, Sigrid Melchior: Der Brüsseler Rat bestimmt weitgehend unkontrolliert die Gesetzgebung in Europa Geheime Gesetzgebung unter Umgehung des EU-Rechts? Das ist ein schwerer Vorwurf. Aber O’Reilly steht damit nicht allein. Auch Transparency International warnt vor der "Lücke in der Rechenschaftspflicht" und dem "demokratischen Defizit" im Ratsapparat.

    Paritätischer Wohlfahrtsverband Studie: Armut in Deutschland auf Rekordhoch
    Rund 13,2 Millionen Menschen gelten dem Armutsbericht zufolge als arm. Corona verschlechtert die Lage von Bedürftigen zusätzlich.
     
  • qpress:  Learning by Vergifting  
    In dem Artikel wird u.a. ein vielfach geteiltes Video besprochen, in dem Professor Stephan Becker an einen Journalisten gerät, der diese Berufsbezeichnung verdient. Es geht um die Notfallzulassung von Impfstoffen.
     
    2020 NEWS: Kritische Stimmen im Deutschen Ärzteblatt
    Da ein positiver Test weder gleich Infektion noch gleich Erkrankung ist, müsste es in den Medien „positiv PCR-Getestete“ heißen. Angaben wie „20.000 neue Coronafälle“ oder „Neuinfektionen“ sind falsch.
     
  • Welche Zahlen nehmen wir, um die Schweden zu prügeln? – Jens Berger zeigt anhand zweier Schaubilder, wie manipulativ die ZEIT vorgegangen ist, um Schweden für sein Ausscheren aus der gemeinsamen WHO-Linie zu verurteilen. Sehr informativ!
     
  • Detlef Belau: Eine bewegende Demonstration für die Grundrechte  
    Vielleicht war nicht restlos alles richtig, aber es war weder staatsfeindlich noch weltfremd. Ich fand es interessant. Man könnte es unter die Überschrift stellen: „Bürger suchen einen Weg!“ (Standpunkte)
     
  • Zement in Dotternhausen oder der Unterschied zwischen einer Müllverbrennungsanlage und einer Zementfabrik. Es geht um den Einfluss der Lobby und um „Sternchen-Gesetze“ (wird im Film erklärt).
     
  • Kennen Sie den? „Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen.“ Ach ja? Zog nicht eben erst eine US-geführte Armee mit 40 000 Soldaten von Deutschland aus gen Osten ... ?  Bräutigam & Klinkhammer: Heuchelei ist deutsche Staatsräson  (Siehe Lesefrüchte)

     

    Häufig gesehene Parole auf der Münchener Anti-Siko-Demo im vergangenen Jahr: