an image



Hexenhammer

Noch sind wir nicht genau dort - aber eine Erinnerung an den historischen Hexenhammer ist wohl notwendig. So manche Hetze gegen Kritiker der Corona-Maßnahmen und der Grundrechts-Einschränkungen wecken die Erinnerung an dieses entsetzliche Machwerk.

Ein Paradebeispiel einer solchen Hetze erschien kürzlich bei den Buchkomplizen, wurde dann aber nach heftigen Protesten der Leserschaft gelöscht und mit einer Entschuldigung versehen:  hier der Artikel der Buchkomplizen  
und der gelöschte Text bei den Links unter dem Stichwort „Antideutsche, Antifa“

Hier noch ein Beispiel von vielen, wie das Denunziantentum mächtig aufblüht.


Was ist eine Verschwörungsmythe?

Früher war eine Definition des Begriffs nicht ganz einfach. Daher benutzte man gern ein einprägsames Beispiel: „Die Erde ist eine Scheibe“. So ungefähr seien alle anderen Erzählungen der Verschwörungsmystiker.

Inzwischen hat sich einiges in der Diskurspraxis geändert, was die Definition wesentlich vereinfacht: Alles, was nicht der Erzählung des Bundespresseamts entspricht, bzw. deren Außenstellen ARD/ZDF, ZEIT, TAZ, RAZ, FAZ und SZ, ist automatisch Verschwörungsmythe und wird „gecancelt“ (früher: „zensiert“). 

Das oben zitierte Beispiel wird bei der Begründung dennoch gerne genommen; man möchte das Wort „Wahrheitsministerium“ vermeiden — noch leben ältere Mitbürger, die ihren Orwell kennen. 

Nachtrag: Kaum war dieser Text verfasst, lese ich das zum Tag der Pressefreiheit. (bm)



Ich bin sicher, dass die Menschen
spätestens beim 40. Lockdown 
anfangen Fragen zu stellen!


DEN DEUTSCHEN
MACHT MAN NICHT
LANGE WAS VOR...

Gefunden in 2020News 

www.corona.film    www.corona-ausschuss.de



Dietrich Brüggemann: 

„Wenn Kritik an Corona-Politik ‚rechts’ ist, 
dann ist meine linke Hand auch rechts.“


 

Reichlich Tests = reichlich Fälle = hoher Inzidenzwert!
Noch Fragen?


 

Übrigens: Olaf Scholz kann hellsehen:
„Die Pandemie dauert noch bis April 2022“


 

Zur Erinnerung an das Grundgesetz: 

I Die Grundrechte:

Artikel 13
(1) Die Wohnung ist unverletzlich.
(...)

Artikel 14
(1) Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. (...)
(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.
(3) Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. (...)

Artikel 15
Grund und Boden, Naturschätze und Produktionsmittel können zum Zwecke der Vergesellschaftung durch ein Gesetz, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt, in Gemeineigentum oder in andere Formen der Gemeinwirtschaft überführt werden. Für die Entschädigung gilt Artikel 14 Abs. 3 Satz 3 und 4 entsprechend. 

An die nachfolgenden Artikel erinnern wir an dieser Stelle in lockerer Folge.



SPD tritt Ostpolitik von Brandt/Bahr in die Tonne

Politik der guten Nachbarschaft, vertrauensbildende Maßnahmen, Diplomatie: das beste, was sie jemals geleistet haben — alles weg!  (Hier weiterlesen)

Rechtsruck im Parteienspektrum: 

„Kampf gegen Rechts“ muss hier ansetzen!

Denn nicht die AfD bestimmt die politische Richtung, 
sondern die Mainstream-Parteien und -Medien; 
sie haben die hier sichtbare Fehlsteuerung mitgemacht.

 



Aktuelle Videotipps: 


 
neu> Kaiser-TV: Prof. Michael Esfeld: „Das ist politische Propaganda“ 
Jan Josef Liefers: Verzweifeln Sie ruhig. Aber zweifeln Sie nicht!
Alle Videos der Aktion  und über Liefers' Disclaimer siehe Standpunkte  
Bernhard Lange, Reutlingen: Übersichts-PDF für Deinen Wohnort
O. Scholz: Pandemie dauert bis April 2022
Selbsttests und der Einfluss auf den Inzidenzwert 
Gunnar Kaiser: Sehe ich das richtig?
Prof.Dr.Sucharit Bhakdi: Es ist an der Zeit, Verantwortung zu übernehmen
Blutgerinnsel-Gefahr durch alle Impfstoffe? Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Wodarg („Jubiläums-Interview“: Das Gespräch vom 13.03.2020 ging „viral“ und die Hetze gegen Wodarg begann)
Audiatur et altera pars - 42 Meinungen gegen das Narrativ

Weitere Video-Empfehlungen im Archiv


 

Aktuelle Lesetipps:


  • neu> Rainer Rupp: Zum Jahrestag des im westlichen Gedächtnisloch entsorgten Odessa-Massakers — Mit Totschweigen wollen unsere Politiker und Medien das Massaker der faschistischen Mörderbanden in der ukrainischen Hafenstadt Odessa am 2. Mai 2014 aus unserem Gedächtnis löschen. Damit soll verhindert werden, dass in der deutschen Öffentlichkeit unangenehme Fragen bezüglich der engen Zusammenarbeit der Bundesregierung und Bundeswehr mit den faschistischen Tätern in ukrainischen Regierungspositionen gestellt werden. Dabei geht man nach der Devise vor, wenn man die Augen fest schließt, kann man keine Nazis sehen. Dabei haben unsere Mainstream-Parteien und Medien hierzulande doch so eine feine Nase entwickelt, wenn es um das Aufspüren von angeblich rechten Umtrieben geht.  (Lesefrüchte)
     
  • neu> Tobias Riegel: #allesdichtmachen: Die Manipulation von „lechts“ und „rinks“ Die standhaft gebliebenen Künstler der Aktion #allesdichtmachen haben in ein Wespennest gestochen. Nochmals Danke dafür. Umso hektischer wird nun versucht, von ihren Inhalten abzulenken und statt dessen mit Vorwürfen der „Kontaktschuld“ die persönliche Reputation der Beteiligten anzugreifen. (...)
    Es wurden im Zuge der Corona-Politik Fragen der Datenerhebung und der Gesundheitsfürsorge zu Fragen von „rechts“ und „links“ erklärt: Hiervor muss man den Hut ziehen – diese bei vielen Bürgern anscheinend erfolgreiche Verdrehung ist ein Meisterstück der Manipulation. (...)
    Diese Meinungsmache war so intensiv, dass vielen Bürgern die irrationalen Verdrehungen kaum noch auffallen: Unter vielen anderen Aspekten etwa, dass Medienkritik inzwischen ebenso unwidersprochen als „rechts“ bezeichnet werden kann wie das Pochen auf unveräußerliche Grundrechte. (...)
    Die auch von solchen Beiträgen eingeschüchterten ehemals Linken, die sich entweder in Schweigen hüllen oder noch härtere Lockdowns fordern, hinterlassen ein großes Vakuum in der gesellschaftlichen Debatte.
     
  • Russtrat: Was wird aus Deutschland, wenn die Grünen gewinnen?
    Übersetzung von Anti-Spiegel: — (...) Das Wichtigste aber ist das Dritte: Der Block aus CDU/CSU, dank der sich insbesondere die russisch-europäischen Beziehungen aktiv entwickelt und dann dem amerikanischen Druck relativ erfolgreich widerstanden haben, wird mit Sicherheit keine Mehrheit bekommen und keine Regierung bilden können, womit die Ära der besonderen deutschen Politik beendet wäre. Im Herbst wird Europa endgültig anti-russisch werden.
     
  • Heribert Prantl: Ein infiziertes Gesetz — So ein Gesetz gab es noch nicht. So ein Gesetz ist ohne Vorbild in der Geschichte der Bundesrepublik. Es ist ein Gesetz, das sich selbst zum Vollzug bringt. Einer ausdrücklichen Verfügung, es umzusetzen, bedarf es nicht mehr.
     
  • Gert Ewen Ungar: Neokolonial, aggressiv und konfrontativ – Das Grünen-Wahlprogramm zur Außenpolitik 
     
  • blauerbote.com: Baden-Württembergische Landesmedienanstalt will mir 3 Artikel verbieten — Sie tun genau das, was ich beispielsweise in dem Artikel „Bloggen nur noch mit staatlicher Rundfunklizenz“ vorhergesagt hatte...
     
  • Norbert Häring: Es spricht ein Krankenhaus-Chefarzt und Pneumologe, der es nie in die Tagesschau schaffen würde 
     
  • Hermann Ploppa: Das Märchen von den überforderten Intensivstationen

     
  • Dietrich Brüggemann: "Die Videos verhöhnen nicht die Opfer der Corona-Pandemie und auch nicht das medizinische Personal, sondern: Euch. Und Publikumsbeschimpfung ist die erste Aufgabe der Kunst. Die Reaktion zeigt: Es hat funktioniert."  — Ein Mitinitiator von #allesdichtmachen rechnet mit Kritikern ab.
     

    Zitat von Günter Grass:
    „Wer sich von der Furcht vor Beifall von der falschen Seite abhängig macht, der beginnt in wichtigen Augenblicken zu schweigen und dann auch zu lügen.“



     
  • 2020NEWS: PCR-Teststäbchen-Partikel können wie Asbest im Körper wirken  
     
  • Thomas J. Penn: Nord Stream 2 – Der wahre Grund für den Abscheu der US-Regierung — Die USA wollen einen negativen Einfluss der Nord-Stream-2-Kontroverse auf die Beziehungen zu Deutschland nicht zulassen, ernennen aber zeitgleich einen Sonderbeauftragten, um das Pipeline-Projekt noch zu stoppen. Der Grund dafür hat nichts mit dem Schutz Europas zu tun.  (Es geht um den Dollar. bm)
     
  • frieden-links: Aufruf aus der Friedensbewegung an die Partei DIE LINKE.
     
  • Guenter Klepser: Leserbrief zur Einführung von Zweitstimmen bei der Landtagswahl und zu Landeslisten — ... Ich finde es gut, eine Zweitstimme bei der Landtagswahl einzuführen, aber dann keinesfalls die Mandats-Vergabe nach Listenplatz – wie bei der Bundestagswahl – damit käme man vom Regen in die Jauche. Eine Landesliste wäre dann gut, wenn die Mandats-Vergabe aus der Liste nach dem Wahlerfolg der Kandidaten wäre... (Standpunkte)
     



  •  
  • Jens Bernert: EU-Statistik: Offiziell 3350 Impf-Tote Die EU verzeichnet offiziell 105068 schwere Fälle von COVID-19-Impfschäden und deutsche Ärzte wollen sich nicht impfen lassen. — Entgegen der in den letzten Wochen erfolgten Fixierung der Impfdebatte auf die Astrazeneca-Impfung ist Pfizer/Biontech in der Statistik der Europäischen Union bei der Zahl der gemeldeten Corona-Impftoten deutlich in Führung und stellt fast zwei Drittel der Toten. In Deutschland sind zwei Drittel der Mediziner in der Region Hannover gar nicht erst zum „vereinbarten“ Impftermin erschienen. Gleichzeitig melden Medien Corona-Ausbrüche „trotz vollständigem Impfschutz“.
    Ergänzung: Hintergrundinformationen zur EU-Statistik der Corona-Impfung-Toten
    Siehe dazu auch W. Wodarg: Ist das ein Verbrechen? 
     
  • NDS: US-Großmanöver “Defender-Europe 21” beginnt
    Dazu Andrej Hunko:
    Während die Bevölkerung in den Oster-Lockdown geschickt werden soll, planen USA und NATO eines der größten Militärübungen der letzten Jahre
     
  • Leo Ensel: West-Ost-Brückenbauer, abgedrängt an die Ränder – ein Lehrstück — Publizisten, die nicht kritisieren, sondern Brücken bauen möchten, sind selten geworden. Viele westliche Medien lehnen sie ab.
     
     
    Wolfgang Bauer: Die letzte Wiese — Am Rande eines schwäbischen Dorfes wachsen seit Jahrhunderten Blumen und Obstbäume. Jetzt sollen dort Häuser entstehen, denn Wohnraum ist knapp. Aber die Natur ist es auch. Die Geschichte eines Konflikts, wie er sich überall in Deutschland abspielt. — Ein zu Herzen gehender Artikel über diesen Konflikt am Beispiel von Gönningen. (Lesefrüchte)
     
     

    Wo ist bloß die Grippe geblieben?


      

  • Detlef Belau: Eine bewegende Demonstration für die Grundrechte  
    Vielleicht war nicht restlos alles richtig, aber es war weder staatsfeindlich noch weltfremd. Ich fand es interessant. Man könnte es unter die Überschrift stellen: „Bürger suchen einen Weg!“ (Standpunkte)
     
  • Zement in Dotternhausen oder der Unterschied zwischen einer Müllverbrennungsanlage und einer Zementfabrik. Es geht um den Einfluss der Lobby und um „Sternchen-Gesetze“ (wird im Film erklärt).
     
  • Kennen Sie den? „Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen.“ Ach ja? Zog nicht eben erst eine US-geführte Armee mit 40 000 Soldaten von Deutschland aus gen Osten ... ?  Bräutigam & Klinkhammer: Heuchelei ist deutsche Staatsräson  (Siehe Lesefrüchte)

     

    Häufig gesehene Parole auf der Münchener Anti-Siko-Demo im vergangenen Jahr: